Harry Potter Blog
Okt25

Wichtel

Posted by , in Buch

In Harry Potter sind Wichtel kleine, hellblaue Gestalten, die es lieben, Unruhe zu stiften. Die Wesen haben zwar keine Flügel, können jedoch fliegen und nutzen diese Eigenschaft, um arglose Menschen an den Ohren in die Luft zu ziehen und auf Hausdächern und Baumspitzen abzusetzen. Wer glaubt von ihnen schöne Wichtelgeschenke zu bekommen, der irrt gewaltig. Zu finden sind sie vor allem in Cornwall in England, doch auch in Hogwarts selbst gibt es Wichtel-Nester. Der Nachwuchs der Wichtel kommt bereits voll entwickelt zur Welt. » Weiter Lesen

Eigentlich hatte sich J.K. Rowling ja von Harry Potter verabschiedet und wollte sich um andere Projekte kümmern, nun gibt es aber Hoffnung auf eine Fortsetzung der Saga. So soll sie in einem Interview gegenüber der US-Talkmasterin Oprah Winfrey gesagt haben, dass sie eventuell eines Tages doch noch ein weiteres Buch über Harry Potter und seine Freunde schreiben wird. Sie habe die Figuren immer noch im Kopf, sodass es kein Problem wäre, damit neue Bücher zu füllen. Weiter meinte sie: „Ich werde nicht sagen, dass ich es nicht tue“.

Was meint ihr, wäre es gut wenn Rowling noch einmal ein oder mehrere Harry Potter Bücher schreibt oder ist die Geschichte rund um den Zauberlehrling nun endgültig aus!?

Während Papst Johannes Paul II. zu seinen Lebzeiten J.K. Rowling für ihren christlichen Lebensstil gelobt hatte, geht sein Nachfolger Papst Benedikt XVI. genau den anderen Weg und verteufelt die Harry Potter Bücher.

Wirklich überraschend ist dies nicht. War Joseph Ratzinger schon als Kardinal ein Gegner der Harry Potter Saga. So schrieb er 2003 an die deutsche Potter-Kritikerin Gabriele Kuby:

„Es ist gut, dass sie die Menschen in Sachen Harry Potter aufklären, denn dies sind subtile Verführungen, die unmerklich und gerade dadurch tief wirken, und das Christentum in der Seele zersetzen, ehe es überhaupt recht wachsen konnte.“

» Weiter Lesen

Die Märchen von Beedle dem BardenEs gibt neue Informationen und das Coverbild zu J.K. Rowling neustes Buch: Die Märchen von Beedle dem Barden. Während die handgemachte limitierte Version von The Tales of Beedle the Bard für den Otto-Normal-Bürger unerschwinglich war, kann man nun selbst ein Exemplar der Märchen erwerben. Die deutsche Version soll am 4. Dezember 2008 ausgeliefert werden und kann schon jetzt für einen Preis von 12,90 Euro beispielsweise bei Amazon vorbestellt werden. Übersetz wurden „Die Märchen von Beedle dem Barden“ wie gewohnt von Klaus Fritz übernommen, der auch schon alle sieben Harry-Potter-Bücher ins Deutsche übertrug. Und auch das deutsche Cover stammt von Sabine Wilharm, die schon für die Illustrationen aller deutschen Harry-Potter-Bände zuständig war.

Alle Nettoerlöse aus dem Verkauf werden übrigens für die Kampagne The Children’s Voice der CHLG-Organisation gespendet.

Nach Wochen von Erwartungen der tschechischen Harry Potter Fans und unzähligen unautorisierten Version des letzte Harry Potter Bandes, ist der offizielle letzte Band unter dem Namen „„Harry Potter a Relikvie Smrti“ in Tschechien vor drei Tagen erschienen.  Die offizielle Veröffentlichung in Tschechien hat im Kanzelsberger Buchladen statt gefunden. Dort soll um die 500 bis 600 Leute die Veröffentlichung gefeiert haben, meinte die Organisatorin Klára Honzíková.

In den tschechischen Supermärkten soll  Harry Potter a Relikvie Smrti ab dem 1. März stehen, um so durch den geringeren Preis nicht das ganze Geschäft der Buchläden zu zerstören.

Wird Harry Potter Autorin J.K. Rowlin schwach und wird doch ein neues Buch schreiben? Diese Frage darf man sich nach der letzten Bekanntgabe von der Autorin stellen. Sie meinte: „Seit ich den siebten Band fertig gestellt habe, erlebe ich immer öfter schwache Momente, in denen ich innerlich ‚Ja!‘ zu einem achten Roman sage“. Weiter meint sie: „Falls ich jemals – und das ist noch nicht sicher – ein weiteres Buch schreibe, wird es darin sicher nicht um Harry gehen, denn seine Geschichte ist zu Ende erzählt.“ » Weiter Lesen

Wie nun bekannt wurde ist Amazon der neue Besitzer von eins von insgesamt nur sieben Exemplaren des Buches The Tales of Beedle the Bard. Wie wir berichteten wurde das Buch vor kurzem für fast vier Millionen Dollar versteigert. Nun gibt Amazon bekannt das sie die Käufer von The Tales of Beedle the Bard sind. Und nicht nur das, für Fans gibt es nun Bilder und eine Rezession. Alles findet man bei amazon.de

Wir berichteten das Harry Potter Autorin J.K. Rowling an einem Buch unter dem Titel „The Tales of Beedle the Bard“ arbeitete, das unter anderem auch im letzten Harry Potter (Heiligtümer des Todes) Band eine wichtige Rolle spielt. Eins der nur sieben vorhandenen Exemplaren sollte versteigert werden. Dies ist nun geschehen. Für sagenhafte £1,950,000 das sind $3,980,128.89 wurde The Tales of Beedle the Bard an Hazlitt, Gooden & Fox versteigert. J.K. Rowling verfolgte die Versteigerungen live über das Internet und war erstaunt und verzückt zugleich. Das eingenommene Geld der Versteigerung geht an die: „Children’s Voice charity“. Umso erfreulicher war es, das gleich so ein hoher Betrag erzielt werden konnte. Rowling war sogar so erfreut das sie meinte, Weihnachten wäre für sie schon vorzeitig gekommen.


Quelle: http://news.bbc.co.uk

Harry Potter e as Relíquias da MorteGestern ist in Brasilien der siebte und vorläufig letzte Harry Potter Band unter dem Titel: Harry Potter e as Relíquias da Morte erschienen. Veröffentlicht wurde der Band vom Verleger Editora Rocco. Übersetzt hat es Lia Wyler auf insgesamt 592 Seiten.

In den meisten Ländern in den der letzte Harry Potter Band erschienen ist, durften Fans schon gleich nach Mitternacht das begehrte Buch an sich nehmen. Spezielle Fan-Partys rundeten die Sache noch ab. Ganz anders sieht es nun in Griechenland aus. Dort protestierten die Angestellten wegen dem späten Arbeiten. Die Belegschaft konnte sich etwas besseres vorstellen, als spät abends noch im Buchladen zu stehen.

Nun wurde der Verkauf und alle Festlichkeiten auf heute Morgen verschoben, statt wie geplant um Mitternacht.


Quelle: http://news.yahoo.com