Harry Potter Blog

Von New York bis Paris haben Harry-Potter-Fans sich bei den Premieren des letzten Films ihren Lieblingsfiguren und deren Darstellern verabschiedet.


Emma Watson gehört heute zu den schönsten Schauspielerinnen auf der Welt. Das sie nicht immer so dachte, das zeigt das nachfolgende Video. Als Emma Watson noch jung war, haderte sie mit ihrem Aussehen. Schlechte Zähne, lichtes Haar, das sieht man Watson heute überhaupt nicht mehr an:


Nach ihrem Uni-Abbruch wurde viel spekuliert. Jetzt hat Emma Watson über die Gründe gesprochen.


Der 21-jährige Schauspieler ist zwar nicht für einen Tony Award nominiert, doch gibt er immerhin einen Song aus seinem Musical zum Besten.



Zwar möchte der Brite Bill Nighy noch nicht bekanntgeben, welche Rolle er in „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes“ spielen wird, allerdings verrät er wenigstens, dass er einer der Guten sein wird. Damit sind die Spekulationen eröffnet und man geht davon aus, dass er möglicherweise den neuen Zaubereiminister Rufus Scrimgeour verkörpern könnte.

Interessant ist übrigens, dass Nighy die Bücher von J.K. Rowling gar nicht gelesen hat. Dies wird er aber nun nach eigenen Angaben nachholen.

Ein Gerücht geht um, dass Daniel Radcliffe mit einer Transvestit anbandelt. Aufgekommen sind die Gerüchte, da Daniel in letzter Zeit häufig mit der Drag-Queen Lady J gesehen wurde. Sie gehen zusammen essen, machen Party und lange Spaziergänge…Arm in Arm!

„Die beiden sind sich ziemlich nahe gekommen“, sagte ein guter Bekannter des Transvestiten in der britischen Zeitung „The Sun“.

Einfach nur gute Freunde oder doch mehr? Wer weiß …

Schwere Vorwürfe gegen Jamie Waylett (19): Er soll Cannabis gezüchtet und auch verkauft haben. Wie „The Sun“ berichtet, wurde Jamie Wayletts Audi in London von der Polizei angehalten. Angeblich fanden die Beamten acht Päckchen Cannabis in dem Wagen. Zur gleichen Zeit fand eine Razzia in seinem Haus im Londoner Stadtteil Camden statt. Auch dort wurde die Polizei fündig. » Weiter Lesen

Der 22-jährige Mörder von Robert Knox muss für mindestens 20 Jahre ins Gefängnis. Der Verurteilte hatte den 18-jährigen Robert Knox im Mai vergangenen Jahres vor einer Bar im Londoner Viertel Sidcup erstochen und vier seiner Freunde verletzt. Der Schauspieler hatte versucht, seinen jüngeren Bruder im Streit um ein Handy zu verteidigen. Der Angeklagte nahm den Urteilsspruch grinsend hin.

Robert Knox spielte in „Harry Potter und der Halbblutprinz“ den Schüler Marcus Belby.

Während der gewöhnliche „Neustudent“ sich Gedanken über das Verlassen des Elternhauses, das Finden von neuen Freunden an der Uni und dem erhöhten Leistungsdruck macht, plagen Harry Potter Star Emma Watson ganz andere Sorgen -finanzieller Natur. So hat Emma Watson zwar genügend Kleingeld für ihr Rest des Lebens, dennoch möchte nicht sie es sein, die immer die Bar-Rechnungen zahlt, wenn sie mit ihren Mitstudenten ausgeht.

So meinte sie gegenüber The Sun:

Ich übernimm eine Runde, hoffe, dass dann die nächste Runde ein anderer übernimmt.

Der 68-jährige „Professor Dumbledore“-Darsteller Sir Michael Gambon ist noch einmal Vater geworden. Laut der britische Zeitung „Mirror“, erwartet seine Lebensgefährtin Philippa Hart ein Kind. Das Paar hat bereits einen 17 Monate alten Sohn namens Michael.