Auch für das Jahr 2022 gibt es wieder einen Harry Potter LEGO Adventskalender. Damit kommen alle Harry Potter-Fans die auch Lego mögen voll auf ihre Kosten. Nachfolgend möchte ich euch vorstellen was im Adventskalender steckt und ob sich ein Kauf auch wirklich lohnt. ACHTUNG: SPOILER-GEFAHR!

Inhalt

Seit dem Jahr 2019 gibt es erst den LEGO Harry Potter Adventskalender und schon immer war ein recht wilder Mix an unterschiedlichen Charakteren und weiteren Teilen aus der Harry Potter-Welt darin zu finden. Dennoch gibt es immer mal wieder Schwerpunkte, wie im vergangen Jahr, als vor allem Zaubererbank Gringott mit seinen Kobolden im Mittelpunkt standen.

Anders sieht es wiederum im Adventskalender für 2022 aus. Zwar gibt es auch hier wieder ein Brettspiel auf dem gespielt werden kann, die Figuren und Objekte sind aber aus allen Harry Potter-Filmen. Die ersten 3 Modelle bilden eine Szene aus dem ersten Film, die nächsten 3 eine Szene aus dem zweiten Film und so weiter. Bei insgesamt acht Filmen ergibt das 24 Teile für 24 Türchen.

Folgende Minifiguren sind dabei im Kalender enthalten:

  1. Harry Potter
  2. Sirius Black
  3. Maulende Myrte
  4. Lord Voldemort
  5. Horace Slughorn (nur der Kopf auf einem Sofa)
  6. Nymphadora Tonks
  7. Neville Longbottom

Zu diesen Minifiguren kommen jeweils noch Modelle für Kulissen aus den verschiedenen Filmen hinzu. So kann man nach und nach die verschiedenen Filme selbst in Teilen mit den enthaltenen Figuren nachspielen. Darunter beispielsweise die Quidditch-Ringe, Peitschende Weide, Fahrender Ritter, Feuerkelch und viele mehr.

Dadurch, dass die Gegenstände meist wenig Teile haben, braucht man immer etwas Fantasie und sehr viel Harry Potter-Wissen um gleich darauf zu kommen, was man da gerade zusammengebaut hat. Das ist beispielsweise beim Raum der Wünsche der Fall oder die Halle der Prophezeiungen.

Falls du alle Inhalte dir im Detail anschauen möchtest, dann kann ich dir das nachfolgende englischsprachige Video vorstellen, wo alle Türchen des Harry Potter Lego-Adventskalenders nach und nach aufgemacht und alle Modelle zusammengebaut werden. Am Ende erfährst du auch noch, was es mit dem Spielbrett und dem Spiel dahinter zu tun hat.

Fazit

Man muss schon sagen, es ist ein sehr abwechslungsreicher Lego Harry Potter Adventskalender für das Jahr 2022. Die verschiedenen Modelle aus allen achten Filmen sind echt super, auch wenn man das ein oder andere Mal schon nachdenken muss, was da gerade zusammengebaut wurde. Insbesondere bei kleineren Kindern muss man da das ein oder andere erst noch einmal erklären, wenn sie noch nicht so tief im Harry Potter Universum stecken. Das wiederum kann dann aber ein guter Anlass sein, alle Filme noch einmal zu schauen und zu entdecken, in welchen Szenen die Modelle zu finden sind. Zwar sind wieder einige schon aus den Adventskalendern aus den vergangenen Jahren enthalten, aber auch einige neue, sodass sich der Kauf des Kalenders durchaus lohnt. Negativ sind die sparsamen Prints der Minifiguren und der doch vergleichsweise sehr hohe Preis des Adventskalenders. Die UVP liegt bei 34,99 Euro.

Tipp: Falls du generell auf der Suche nach einem passenden Advenstkalender bist. Hier habe ich dir weitere Harry Potter Adventskalender für das Jahr 2022 vorgestellt. Für alle die nicht nur Lego mögen.

Das könnte dich auch interessieren